vhs Beirat


Der Beirat der Volkshochschule Schweinfurt

Zur Förderung der Volkshochschularbeit und Zusammenarbeit zwischen Stadtrat, Verwaltung und der Volkshochschule wird nach §4 der Satzung der Volkshochschule der Stadt Schweinfurt ein Beirat gebildet, der sich aus 12 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern zusammensetzt. Drei Mitglieder repräsentieren den Stadtrat, neun Mitglieder vertreten u.a. Jugendverbände, Schulen, die vhs-Dozenten und die Teilnehmer und andere Organisationen, die mit der vhs-Arbeit verbunden sind. Die Beiratstreffen finden zweimal im Jahr statt.

Ursula Waker
Vorsitzende des vhs- Beirats


Volkshochschule ist eine parteipolitisch unabhängige und weltanschaulich neutrale Bildungsinstitution, die für alle Menschen, unabhängig von Bildungsabschluss, Nationalität und Alter, offen ist. Sie bietet Weiterbildung, Erwerb von neuen Kenntnissen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen.
Als Mitglied des Beirates sehe ich meine Aufgabe darin, die Volkshochschule mit Anregungen für ihre Arbeit, aber auch in der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Eine Plattform für Menschen zu gestalten, die nach intellektuellem und interkulturellem Austausch sowie nach Anregungen und Kontakten suchen. Darüber hinaus liegt mir sehr an der Zusammenarbeit mit dem Förderverein, der hilft, den Bildungsauftrag der Volkshochschule finanziell zu unterstützen.


Dr. Dorothee Wittmann-Klemm
stellvertretende Vorsitzende des vhs-Beirats


Volkshochschule ist für mich ein Ort der Begegnung, auch mit Menschen, die ich sonst nicht treffen würde, ein Ort des lebendigen Gedankenaustauschs, ein Ort des fortwährenden Dazulernens. Kurz: Ein Ort umfassender Bereicherung.
Als VHS-Beirat möchte ich hören, was den an ihr Beteiligten - und vornehmlich den Dozenten - am Herzen liegt, und ihre Interessen adäquat vertreten, aber auch nach außen ein kompetenter Ansprechpartner sein.

Der aktuelle vhs-Beirat setzt sich aus folgenden
Personen (Funktionen) zusammen:

  • Magdalena Breitenbach (Stadträtin)
  • Sebastian Hauck (vhs Außenstellen)
  • Sorya Lippert (Stadträtin)
  • Olga Michel (Integrationsbeirätin)
  • Kathi Petersen (Stadträtin)
  • Thomas Schlereth (Agentur für Arbeit)
  • Gabriele Seelmann (Schulen)
  • N. N. (Jugendorganisation)
  • Florian Töpper (Landkreis Schweinfurt)
  • Ursula Waker (vhs-Teilnehmer/innen)
  • Dr. Dorothea Wittmann-Klemm (vhs-Dozentinnen und Dozenten)
  • Norbert Wührl (Gewerkschaften)
In der konstituierenden Sitzung vom 21.09.2020 wurden gewählt: Frau Ursula Waker zur Vorsitzenden des vhs-Beirats und Frau Dr. Dorothee Wittmann-Klemm zur Stellvertretung.

Wir haben alle vhs-Beiräte darum gebeten, uns mitzuteilen, was Volkshochschule für sie bedeutet und was sie sich für ihre Amtsperiode von 6 Jahren vorgenommen haben.


Magdalena Breitenbach
VHS ist für mich die immer neue Möglichkeit, Interessen für sich zu entdecken, Menschen kennenzulernen und sich in den verschiedensten Bereichen weiterzuentwickeln.
Als VHS-Beirätin möchte ich mich dafür einsetzen, dass das umfangreiche Angebot erhalten bleibt und noch mehr Menschen davon profitieren.

Sebastian Hauck
Volkshochschule ist für mich Fort- und Weiterbildung in ungezwungener Atmosphäre, für jede Altersstufe. Sie bietet den Menschen die Möglichkeit zu lebendigem und lebenslangem Lernen.
Als VHS- Beirat möchte ich dazu beitragen, dass auch in Zukunft unterschiedliche Menschen die Vielfalt der Bildungsangebote erleben können.

Sorya Lippert
Die Volkshochschule ist für mich die Bildungsorganisation, die regionale Bildungs-Bedarfe unbürokratisch, professionell und zeitnah planen und in die Tat umsetzen kann. Als Beirat bei Ihnen möchte ich diese Bedarfe, die ich von der Bevölkerung gespiegelt bekomme, einspeisen und, wo möglich, dazu beitragen, dass sie adressiert werden.


Olga Michel
Für mich ist die Volkshochschule ein perfekter Ort für persönliche Entwicklung und Weiterbildung, unabhängig von Alter, Herkunft oder Einkommen. Jeder kann sich hier etwas raussuchen was einen interessiert und unkompliziert und mit Freude was Neues lernen! Als VHS-Beirätin möchte ich dazu beizutragen, dass unsere Volkshochschule in Schweinfurt genau so multikulturell, bunt, vielseitig und aufregend wird wie die Bevölkerung von unserer Stadt.


Kathi Petersen
Volkshochschule ist für mich ein Ort selbstbestimmten Lernens, der allen zugänglich ist, wo Grundkenntnisse vertieft, neue Fähigkeiten erworben sowie Einblicke in gesellschaftliche und technische Entwicklungen gewonnen werden.
Als vhs-Beirat möchte ich dazu beitragen, dass die vhs neue Herausforderungen, wie z.B. die Inklusion oder auch die Integration von Flüchtlingen, erkennt und in die Lage versetzt wird, diese auch erfolgreich zu bestehen.

Thomas Schlereth
Die Angebote der VHS sprechen viele unterschiedliche Personengruppen an und bieten Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung in allen Bereichen des Lebens (Beruf, Kultur, Work-Live-Balance, IT, Gesundheit, Sprache, …). Als VHS-Beirat möchte ich mich dafür einsetzen, dass diese Vielfältigkeit auch in Zukunft für die Menschen im Raum Schweinfurt erhalten bleibt.

Gabriele Seelmann
Volkshochschule ist für mich ein Ort der lebenslangen Bildung, ein Ort, an dem jeder seine Wissbegier stillen kann. Egal ob Sprachkurs, EDV-Kurs, Malerei oder Yoga: in den Kursen trifft man Gleichgesinnte und erweitert seinen Horizont. Die Volkshochschule ist damit für mich ein äußerst wertvoller, unverzichtbarer Bestandteil unserer Bildungsregion. Als vhs-Beirat möchte ich besonders Angebote im Bereich des interkulturellen Miteinanders und der schulischen bzw. beruflichen Weiterbildung unterstützen. Als Schulleiterin des Bayernkollegs – eines Gymnasiums des zweiten Bildungswegs – erlebe ich bei meinen Schülerinnen und Schülern täglich, welchen wichtigen Beitrag Bildung für Integration leistet und wie bereichernd ein Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen ist. Die vhs leistet hier durch ihre Kursangebote Unterstützung und hilft, Vorurteile abzubauen und einer Ausgrenzung und Diskriminierung entgegenzuwirken.

N. N.
...


Florian Töpper
Volkshochschule ist für mich ein bedeutender Bestandteil unserer Kulturlandschaft, der unseren Bürgerinnen und Bürgern lebenslangen Zugang zu Bildung und Weiterbildung eröffnet.
Als vhs-Beirat möchte ich meinen Beitrag zu einer starken Volkshochschul-Landschaft im Landkreis Schweinfurt leisten.

Norbert Wührl
Für mich ist VOLKSHOCHSCHULE die Verwirklichung der Idee des Lebenslangen Lernens, das gerade in diesen Zeiten des politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Umbruchs für den modernen Menschen wichtiger denn je ist. Als vhs-Beirat und Vertreter des DGB-Kreisverbands Schweinfurt möchte ich gerne die Programmangebote zum vielschichtigen Themenbereich Arbeitsleben im Auge behalten und fördern. Als Privatmensch liegen mir besonders die Bildungsangebote in den Bereichen Kunst, Kultur sowie Umweltschutz am Herzen.


Volkshochschule der Stadt Schweinfurt

Schultesstraße 19b | 97421 Schweinfurt
09721 - 515444
09721 - 515445
vhs@schweinfurt.de
Öffentl. Parkmöglichkeiten in Nähe der Schultesstraße

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr