Grußwort
Sebastian Remelé

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Damen und Herren,

  Jutta Cize



Sehr geehrte Damen und Herren, Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vhs (künftige und erprobte), geschätzte Kursleiterinnen und Kursleiter,


nicht nur die Politik, auch die Bildungsinstitutionen stehen vor den drei großen Herausforderungen unserer Gesellschaft: demografischer Wandel, Digitalisierung und Inklusion/ Integration.
Deshalb war es sehr erfreulich, dass knapp 300 Bildungsakteure, Elternvertreter und ehrenamtlich Engagierte am 1. Dialogforum im Schweinfurter Konferenzzentrum auf der Maininsel am 14. Juni teilnahmen. Schon damit wurde deutlich, dass ein reges Interesse an der „Bildungsregion in Bayern“ besteht. Sie sind aufgerufen, bei dem Prozess bis zur Bewerbung in den Arbeitsgruppen mitzuwirken. Bei der Auftaktveranstaltung bekundeten die Verantwortlichen ihren festen Willen, den Weg zum Qualitätssiegel „Bildungsregion Stadt und Landkreis Schweinfurt“ zu unterstützen und damit ein dauerhaftes interkommunales Bildungsmanagement zu starten.

Die Initiative „Bildungsregion in Bayern“ sieht vor, dass durch die Vernetzung aller Bildungsakteure und die Ausarbeitung von verschiedenen Handlungsfeldern ein Mehrwert entsteht: unter anderem weniger Schul-Abbrecher, mehr junge Menschen in Arbeit zu bringen und mehr Nachwuchskräfte für die Wirtschaft zu finden und das lebenslange Lernen zu fördern.

Auch die Volkshochschule Schweinfurt nimmt daran teil und beschäftigt sich mit der Vernetzung von schulischen und außerschulischen Bildungsangeboten und Bildungsträgern innerhalb der entsprechenden Arbeitsgruppe. In den nächsten Monaten werden die sechs Arbeitskreise ihre Konzepte erarbeiten und diese dem örtlichen Jugendhilfeausschuss und weiteren Gremien vorstellen. Nach einem 2. Dialogforum ist die offizielle Bewerbung vorgesehen, über die final das Staatsministerium für Unterricht und Kultur entscheiden wird.

Wenn nächstes Jahr viele Volkshochschulen in Deutschland ihr 100jähriges Bestehen feiern, so ist dies der Weimarer Republik zu verdanken, die die Chancen der Erwachsenenbildung erkannte und deshalb ihre Gründungen förderte. Orientierungswissen und selbstverantwortetes Handeln sollten eine Basis haben. Volkshochschulen stellen einen Grundpfeiler der Demokratie dar. Und so wird unsere Volkshochschule, die Ihnen mit diesem Herbstprogramm und seinen interessanten Vorträgen, Seminaren und Kursen einen kurzweiligen Winter verspricht, zu einem wichtigen und unerlässlichen Part unserer bildungsfreudigen Region.

Machen auch Sie das Beste daraus!


 

 


ein unachtsamer Schritt, ein Sturz und schon war klar: da ist etwas gebrochen. Von 100 auf 0, von Aktivität auf Ruhigstellung. So sah mein Sommer aus: nach viel Liegen, Rollstuhlfahren und Krückenlaufen musste der aufrechte Gang wieder gelernt und sicher werden.
Ich hatte Glück: mein Körper heilte und erholte sich gut; die Psyche manchmal voraus, manchmal hinten an. Ein Wechselbad der Gefühle. Da wird die Tasse Kaffee am Morgen wieder zum bewussten Genuss und zum Einstieg in die Normalität.

Das ganze vhs-Team hat zusammengehalten, freundschaftlich geholfen und meine Arbeit wurde so gut es ging mit erledigt. Ein Dank an alle, die hinter mir standen und stehen!

Und dann haben wir es auch noch geschafft mit der Zertifizierung.
Frau Mühlbauer (PARTNERS4EXCELLENCE) testete uns auf „Herz und Nieren“ und gab uns im Rahmen eines EFQM Assessments ein wertschöpfendes Feedback über unsere Volkshochschule Schweinfurt mit den beobachteten Stärken und Verbesserungspotenzialen.

Ab sofort trägt unsere vhs zwei Sternchen und wir dürfen uns „Committed to Excellence 2 Star“ (C2E**) nennen. Wir haben es jetzt also schriftlich: wir machen unsere Arbeit gut sowohl einzeln, als auch im Team und natürlich mit Ihnen zusammen: unseren Kursleiterinnen und Kursleitern, unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, unseren Kooperationspartnern, Netzwerken und gut gesonnenen Förderern.
Und was wir besser machen können, werden wir sukzessive verbessern. Das versteht sich von selbst.

Beim Offenen Haus der Bildung, unserem OHaBi, erhalten alle Gäste wieder einen kleinen Einblick in Ausschnitte unserer Arbeit. Sie, Ihre Freunde und Familien, sind herzlich eingeladen, an den kostenfreien Angeboten teilzunehmen und sich ein Bild von unseren Kursleitungen, Kursen und unserem Haus zu machen:
am Freitag, 14.9. von 15-18 Uhr ist es so weit!

Es grüßt Sie herzlich bis zu einem Wiedersehen im neuen Semester das Team der Volkshochschule und seine Leiterin.

 

Ihr
Sebastian R e m e l é
Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt
  Ihre
Jutta   C i z e
Leiterin der Volkshochschule  

Volkshochschule der Stadt Schweinfurt

Markt 1 | 97421 Schweinfurt
09721 - 515444
09721 - 515445
vhs@schweinfurt.de
Öffentl. Parkmöglichkeiten in Nähe der Schultesstraße

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr