AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Schweinfurt


1. Zustandekommen des Vertrags

Mit der Anmeldung und deren Annahme durch die Volkshochschule kommt unter Anerkennung der allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Vertrag zustande. Nach Vertragsabschluss ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin zur Zahlung der Kursgebühr und etwaiger Materialkosten verpflichtet. Eine Teilnahme an Kursen ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

2. Zahlungsmodalitäten

Das Teilnahmeentgelt wird sofort zur Zahlung fällig. Bei Teilnahme am SEPA- Lastschriftverfahren wird der Teilnehmerin/dem Teilnehmer die Fälligkeit (der Abbuchungstag) per Vorabinformation (prenotification), spätestens sechs Geschäftstage vor Fälligkeitstermin schriftlich mitgeteilt. Die Zahlung per Rechnungstellung ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich und grundsätzlich mit einer Bearbeitungsgebühr von mindestens 10 € verbunden.

3. Ermäßigungen

Für Kurse, die mit einem (E) neben dem Kurstitel gekennzeichnet sind, können Sie eine Ermäßigung von 20% der Kursgebühr erhalten als:

· Arbeitslose(r) mit Leistungsbezug
· Auszubildende(r)
· Eltern oder Kind aus einer Familie mit mindestens 3 Kindern unter 18 Jahren
· Schüler/in oder Student/in
· Schwerbehinderte(r)
. Bundesfreiwilligendienstleistende(r)
. Freiwillige(r) im Sozialen/Ökologischen Jahr

Für alle Kurse gilt:
. 50% Ermäßigung für Sozialausweisinhaber/innen, mindestens jedoch 16,50 € Eigenbeteiligung
. 5 € Rabatt für Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte oder der Juleica (mindestens jedoch 16,50 € Eigenbeteiligung)

4. Wie bekommen Sie diese Ermäßigung?

Legen Sie bitte bei der Anmeldung einen entsprechenden Nachweis vor. Bei schriftlichen oder Fax-Anmeldungen genügt eine Kopie des Nachweises. Leider können wir nachträglich eingereichte Nachweise nicht mehr zur Ermäßigung anerkennen.

5. Kursabsagen und Änderungen

Wenn sich nicht genügend Teilnehmer/innen für einen Kurs angemeldet haben, bemühen wir uns, den Kurs trotzdem durchzuführen; allerdings muss dann mit Ihrem Einverständnis aufgezahlt werden, oder die vhs kürzt die Anzahl der Unterrichtseinheiten. In einigen Fällen müssen wir auch einmal Kurse absagen.

6. Rücktritt

(1) Ein Rücktritt von Kursen ist möglich:

1)    bis vier Wochen vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen. Die Kursgebühren werden erstattet.
2)    bei weniger als vier Wochen vor Kursbeginn bis zum Ablauf des ersten Viertels der Veranstaltungen nur bei Krankheit, Orts- oder Berufswechsel. Entsprechende Bestätigungen (Art, Gemeinde, Arbeitgeber) sind vorzulegen. Die Kursgebühren werden erstattet abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25% der Kursgebühren.
3)    nach dem ersten Viertel der Veranstaltung werden keine Kursgebühren erstattet.

(2) Ein Rücktritt bei Wochenendveranstaltungen und Veranstaltungen, die nur einmalig stattfinden, ist möglich:

1) bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen. Die Kursgebühren werden erstattet.
2) bei weniger als vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung nur bei Krankheit, Orts- oder Berufswechsel. Entsprechende Bestätigungen (Arzt, Gemeinde, Arbeitgeber) sind vorzulegen. Die Gebühren werden erstattet abzüglich einer Bearbeitungspauschale von 25% der Gebühren.
3) bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung werden keine Gebühren erstattet.

(3) Etwaige in der Kursgebühr enthaltene Materialkosten sind bei Rücktritt vom Kurs in voller Höhe zu entrichten, sofern der Rücktritt weniger als 7 Tage vor Kursbeginn erklärt wird.

(4) Bei einem Rücktritt von Kursen und Veranstaltungen, deren Gebühren unter 16,50 € liegen, werden keine Gebühren erstattet.

(5) Der Rücktritt muss unverzüglich der Volkshochschule unter Nachweis des Grundes schriftlich erklärt werden. Eine Erklärung lediglich gegenüber der Kursleitung ist nicht ausreichend. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Rücktritt.

(6) Durch vertragliche Sonderregelungen können für bestimmte Veranstaltungen, Lehrgänge oder Prüfungen von den obengenannten Rücktrittsregelungen abweichende Vereinbarungen getroffen werden.

(7) Bei Nachmeldung einer Ersatzperson finden die Rücktrittsregelungen für die ursprünglich angemeldete Person keine Anwendung.


7. Prüfungen

Eine Anmeldung für Prüfungen ist nur mit persönlicher Vorsprache und Unterschrift möglich.
Die Bezahlung der Prüfungsgebühren erfolgt am Tag der Anmeldung. Nach der Anmeldung ist ein Rücktritt nicht mehr möglich. Fremdkosten, die der vhs durch ein Fernbleiben von der Prüfung entstehen, sind zuzüglich einer Verwaltungsgebühr von der angemeldeten Person zu tragen.
Es gelten ergänzend die Geschäftsbedingungen und die Prüfungsordnungen des jeweiligen Prüfungsinstitutes, die im Sekretariat der vhs eingesehen werden können.

8. Gutscheine

Gutscheine der Volkshochschule gelten unbefristet und sind für alle Kurse und Veranstaltungen gültig. Auch nicht namentlich benannte Personen sind zur Einlösung berechtigt. Eine Auszahlung des Gegenwerts bzw. des Restwerts des Gutscheines ist nicht möglich.

9. Urheberschutz

Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte sind in den Kursen und Veranstaltungen nur mit Erlaubnis der Volkshochschule gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule nicht vervielfältigt werden. Die in EDV-Kursen verwendete Software darf weder kopiert noch für anderweitige Zwecke verwendet werden.

10. Haftung

Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

11. Teilnahme

Sie können an Veranstaltungen der Volkshochschule teilnehmen, wenn Sie das 15. Lebensjahr vollendet haben. Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sind besonders ausgewiesen. Für die Nutzung der Geräte in den EDV-Räumen gilt die EDV-Nutzungsordnung.

12. Anmelden ist billiger

Sie haben vergessen sich anzumelden? Pech, wenn der Kurs abgesagt werden musste und Sie konnten nicht verständigt werden. Glück, dass es das vhs-Sekretariat gibt, wo Sie sich nach dem ersten Treffen unverzüglich unter 09721 51-5444 anmelden sollten. Als Bearbeitungsgebühr sind zusätzlich 15,50 € fällig wenn wir feststellen, dass keine Anmeldung vorliegt.

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie jederzeit eine Nachricht auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

13. Datenschutz

Wir speichern und verwenden Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Adressen und Telefonnummern von Dozenten und Teilnehmern werden nicht weitergegeben. Anfragen an Dozenten leiten wir in dringenden Fällen weiter.

14. Beirat

Wenn Sie ein Anliegen haben, bei dem unsere Beiratsmitglieder Ihnen helfen können, wenden Sie sich bitte an Frau Ursula Waker: E-Mail: urswaker@t-online.de als Vertreterin der Dozentinnen und Dozenten oder an Frau Dr. Dorothee Wittmann-Klemm: E-Mail: dr.wittmann-klemm@gmx als Vertreterin der Teilnehmer/innen.

15. Förderverein

Seit 24. Juli 1998 ist der Verein zur Förderung der Volkshochschule der StadtSchweinfurt als gemeinnützig anerkannte Einrichtung ins Vereinsregister eingetragen.
Wir freuen uns über jede neue Mitgliedschaft, denn das zeigt uns, dass Interesse an der Arbeit der Volkshochschule besteht. Anmelden können Sie sich über vhs@schweinfurt.de  oder bei der Volkshochschule, Markt 1, 97421 Schweinfurt.
Das Anmeldeformular zur Mitgliedschaft können Sie hier herunterladen.

16. Gebührentabelle für Sprachkurse


Die Gebühren für die Sprachkurse sind nach der Teilnehmerzahl gestaffelt:
 

Teilnehmerzahl

Dauer
15 x 90 Min.

Dauer
12 x 90 Min.

Dauer
10 x 90 Min.

Dauer
8 x 90 Min.

Allgemeine  Sprachkurse
5 bis 6 TN 125 € 99 € 86 € 69 €
7 bis 8 TN 99 € 86 € 69 €  
9 bis 11 TN 86 € 69 €    
ab 12 TN 69 €      

Sind weniger als 12 Teilnehmer/innen im Kurs angemeldet, so haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, sich entweder für eine Kürzung des Kurses oder eine Aufzahlung (gemäß der vorstehenden Gebührentabelle) zu entscheiden. Dies erfolgt mehrheitlich verbindlich mit der Kursleitung und wird auf einer vhs-Liste dokumentiert, die nach dem dritten Kurstag an die vhs zurückgeschickt wird.

Falls die vhs diese Liste nicht zurück erhält, wird der Kurs automatisch nach der Anzahl der Anmeldungen gemäß der Gebührentabelle gekürzt.

Sprachkurse mit einer anderen Grundgebühr als 69 € für 15 Termine (à 90 Min.) unterliegen einer anderen Kalkulation. Möglichkeiten der Kürzungen oder Aufzahlungen werden in diesen Kursen in Absprache mit den Teilnehmern gesondert festgelegt.

.

Rücktritt

durch die Einrichtung

Der Seminaranbieter kann bei zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall eines Dozenten oder aus anderen unvorhersehbaren Gründen eine Veranstaltung absagen. In diesem Fall werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen den Seminaranbieter sind ausgeschlossen. Unterbelegte Veranstaltungen können nur durchgeführt werden, wenn die Teilnehmer einen entsprechenden Mehrbetrag zahlen oder einer Verringerung des zeitlichen Umfangs zustimmen. Maßgebend für diese Regelung ist die Anzahl der angemeldeten Teilnehmer am zweiten Veranstaltungstermin.

durch den Teilnehmer

Der Rücktritt von der Anmeldung muss gegenüber der Geschäftsstelle spätestens fünf Werktage (Posteingang) vor Veranstaltungsbeginn schriftlich erklärt werden. Eine Abmeldung beim Dozenten ist nicht wirksam. Das Fernbleiben von einer Veranstaltung gilt nicht als Abmeldung. Bereits gezahlte Entgelte werden nur erstattet, wenn der Rücktritt rechtzeitig erfolgt. Bei Sprachkursen muss der Rücktritt spätestens zwei Werktage (Posteingang) nach dem ersten Veranstaltungstag schriftlich erklärt werden. Bei späterem Rücktritt wird das gesamte Entgelt fällig. Für nicht wahrgenommene Veranstaltungstermine wird kein Ersatz geleistet. Bei Exkursionen, Studienfahrten und Studienreisen sowie mehrsemestrigen Veranstaltungen gelten besondere Regelungen.

Umbuchung

Eine Umbuchung ist nach Beginn eines Kurses in einen Kurs mit entsprechendem Inhalt möglich und stellt keinen Rücktritt dar. Voraussetzung ist, dass in dem anderen Kurs noch Plätze frei sind und dass dieser Kurs zeitlich parallel läuft. Vor dem Wechsel muss eine Rücksprache mit der entsprechenden Programmbereichsleitung erfolgen.

Volkshochschule der Stadt Schweinfurt

Markt 1 | 97421 Schweinfurt
09721 - 515444
09721 - 515445
vhs@schweinfurt.de
Öffentl. Parkmöglichkeiten in Nähe der Schultesstraße

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr