Detailansicht

Digitale Veranstaltungsreihe: Demokratie im Gespräch

Der Bayerische Volkshochschulverband hat im Frühjahr eine Veranstaltungsreihe, Demokratie im Gespräch, mit der bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit begonnen. Das Oberthema ist die Auswirkung der Digitalisierung auf Politik und Gesellschaft.Die Veranstaltungen finden online statt und sind kostenfrei.

 

Die nächsten Themen und Termine:

7. Oktober, 19.00 Uhr

Protest im digitalen Zeitalter

Welche neuen Formen der Beteiligung eröffnet das Internet, wie verändert es das Protestgeschehen? Netzaktivismus, Online-Petitionen, und Grass-Roots-Kampagnen sind nur drei Buzzwörter der neuen, digitalen Protestkultur über Facebook, Twitter, Telegram und Co. Der "Arabische Frühling" wird als erste große neue Bewegung gesehen, die ohne die sozialen Medien nicht möglich gewesen wäre. Auch Protestphänomene wie PEGIDA, Fridays for Future, Black Lives Matter oder die sogenannten Hygiene-Demos lassen sich ohne die Mobilisierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten des Internets nicht erklären. Gleichzeitig bietet das Internet neue Möglichkeiten, Protestbewegungen zu überwachen und einzelne Demonstrierende zu verfolgen. Im Webtalk sprechen wir über die Chancen und Herausforderungen, die das Internet und die sozialen Netzwerke für politische Beteiligung in digitalisierten Gesellschaften bringen.

Es diskutieren mit uns:

Dr. Chris Tedjasukmana, Freie Universität Berlin, Eva Metz (angefragt), Fridays for Future

Zugang: https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/

Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

 

 

 

11. November, 19.00 Uhr

Autonome Waffensysteme – die Bedeutung neuer Technologien

Seit mehreren Jahren schwelt der Streit um den Einsatz bewaffneter Drohnen durch die Bundeswehr. Die einen sehen darin einen unabdingbaren Schritt für mehr Sicherheit der Soldatinnen und Soldaten, für die Kritiker ist die Bewaffnung von Drohnen der erste Schritt zu einer völlig entmenschlichten Kriegsführung mittels Joystick.

Der Einsatz von Drohnen ist jedoch bei weitem nicht die einzige technische Neuerung. Während in Deutschland in den vergangenen Jahren über die Bewaffnung von Drohnen gestritten wurde, sind die technischen Möglichkeiten im militärischen Bereich enorm gewachsen und gehen deutlich über die derzeit politisch diskutieren Ansätze zur Bewaffnung von Drohnen hinaus. Bereits heute sind neben ferngesteuerten Drohnen auch autonome Waffensysteme verfügbar, die auf der Basis von Künstlicher Intelligenz funktionieren.

Im Webtalk möchten wir über die Bedeutung neuer Technologien für die Zukunft der Kriegsführung diskutieren. Wie verändert der technische Wandel die Art der Kriegsführung?

Zugang: https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/

Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

 

 

 

9. Dezember, 19.00 Uhr 

Corona und unsere Demokratie: Ein Rückblick auf das Jahr 2020

2020 brachte unvorhergesehen Veränderungen weltweit zum Vorschein. Hierbei standen neben radikalen Veränderungen in Wirtschaft, öffentlichem Zusammenleben und im Alltag auch besonders die Politik im Fokus. Gemeinsam mit Experten blicken wir darauf, wo Corona besondere gesellschaftliche Prozesse ausgelöst hat, vor welche Herausforderungen uns Corona auf politischer und gesellschaftlicher Ebene stellte und wie wir mit dieser Ausgangslage ins Bundestagswahljahr 2021 umgehen wollen?

Zugang: https://blz-bayern.adobeconnect.com/demokratie-im-gespraech/

Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

 

 

 

 

Zurück

Volkshochschule der Stadt Schweinfurt

Schultesstraße 19b | 97421 Schweinfurt
09721 - 515444
09721 - 515445
vhs@schweinfurt.de
Öffentl. Parkmöglichkeiten in Nähe der Schultesstraße

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr
und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr